2.Spvgg Bolcelona
  Der Verein
 
"

Historie


Die Gründung der 2. SpVgg Bolcelona kann aus technischen Gründen heute leider nicht mehr genau terminiert werden. Soviel ist allerdings sicher: Aufgrund der Anmeldung für die Dorfmeisterschaft in Nordkirchen am 30.4.09. muss das Gründungsdatum im April des Jahres 2009 liegen.

Experten glauben zu wissen, dass das korrekte Datum der 15.4.09 ist. Zu dieser Annahme veranlasst sie die Gründungsgeschichte der SpVgg, welche folgendermaßen ablief.

An genanntem Datum hatten sich die späteren Bolcelona Mitglieder Marxime, Nikiesta und Beerham nichtsahnend bei Bauer versammelt und, mit zugegebenermaßen mäßigem Erfolg, versucht sich für die anstehende Mathearbeit zum Thema „Parabeln“ vorzubereiten. Auch die Hilfe von Matheass Berend Spital gen. Frenking der schnell zu weiteren Beratungen hinzugezogen wurde, brachte nicht die erhofften Erfolgserlebnisse, sodass sich die Truppe bald entnervt dazu entschloss das Meeting abzubrechen um sich vor dem Fernseher zu entspannen.

An eben jenem Tag  fand ebenfalls das Rückspiel des Champions League Viertelfinals der Saison 08/09  zwischen dem FC Liverpool und Chelsea London statt. Als begeisterte Fußballfans ließen es sich die vier natürlich nicht nehmen dieses hochkarätige Match live zu verfolgen.

Der genaue Verlauf des nun folgenden Gesprächs ist im Dunkel der Geschichte verschollen und wird wohl ewiger Diskussionsgegenstand für Fussballhistoriker bleiben. Folgendes allerdings konnte rekonstruiert werden: Im Verlauf des begeisternden Spiels, welches im übrigen 4:4 endete und somit Chelsea den Einzug ins Halbfinale ermöglichte, kam die Idee auf, sich selbst mit einem eigenen Team in die Annalen der Fußballgeschichte einzutragen. Maßgeblich beeinflusst wurde dieser Gedankengang durch den mitreißenden, kämpferischen Einsatz von Michael Ballack.

In der Folge wurden alle möglichen Aspekte einer Teamgründung genauestens besprochen. Über Besetzung,  Spielkleidung, Öffentlichkeitsarbeit und natürlich den Namen wurde intern teils kontrovers diskutiert. Das Ergebnis war, dass Nikiesta, der damals noch seinen bürgerlichen Namen „Niklas Kramer“ trug, mit dem Ausloten der Möglichkeiten zu Turnierteilnahmen beauftragt wurde. Außerdem wurde vereinbart, die exzellenten Kontakte von Nils „Crschnaldo“ Hönicke zu bekannten Szenegrößen zur Beschaffung angemessener Spielkleidung einzusetzen.

Voller Enthusiasmus gingen die Vier schließlich an diesem geschichtsträchtigen Abend auseinander. Bolcelona war geboren.

 

Diese erste Idee entwickelte schnell ein nicht für möglich gehaltenes Eigenleben. In den folgenden Tagen kristallisierte sich die endgültige Besetzung des Teams heraus. Gründungsmitglieder der 2. SpVgg Bolcelona wurden neben den vier Gründungsvätern der schon erwähnte Crschnaldo, Adribayor, Scholes und Götschjohnsen. Trotz einiger kurzeitiger Neuverpflichtungen in der späteren Vereinsgeschichte sind diese herausragenden Mitglieder der Spielvereinigung bis heute treu geblieben und bilden das Grundgerüst des Clubs. Nikiesta setzte und setzt sich als Teammanager in vorbildlicher Weise für den Verein ein. Auch durch  die Initiierung einer eigenen Homepage erwarb er sich große Verdienste um Bolcelona.

Zur finanziellen Absicherung dieses rasanten Wachstumskurses wurden die Lüdinghauser Unternehmen „Citygrill“ und „Cityhair“  ins Boot geholt. Trotz bisweilen eigenwilliger Zahlungsmoral wäre Bolcelona ohne sie nicht möglich gewesen.

 

Vorläufiger Höhepunkt der weiteren Vereinsgeschichte war die erstmalige Teilnahme am Spielbetrieb bei der Dorfmeisterschaft in Bork. (Nähere Informationen dazu

hier). Im Vorfeld des Turniers fanden sowohl einige Trainingseinheiten als auch einige der berühmt berüchtigten „internen Mannschaftssitzungen“ von Bolcelona statt. Die genauen Daten sind bedauerlicherweise heute nicht mehr ermittelbar, doch trugen diese Ereignisse maßgeblich dazu bei Bolcelona zu dem zu machen, was es heute ist.

Diese mythenumwehte Gründungssaga, die selbst Romulus und Remus verblassen lässt, legte den Grundstein zum beispiellosen Aufstieg der 2. SpVgg Bolcelona.
Beerham©                          


Folgende Spieler haben bereits für Bolcelona gespielt und sich damit in die Geschichtsbücher eintragen lassen:

Adrian Barten
Lukas Beermann
Timon Döpper
Maximilian Götsch
Philip Hinkeroh
Nils Hönicke
Alfons Kampmann
Steffen Klüsener
Karsten Komossa
Lukas Konopka

Niklas Kramer
Steffen Kramer

Fabian Laakmann
Nicolas Lindenthal

Georg Marx
Patrick Meyer

Max Niehues
Sherran Raj

Leonard Scholle
Kelly Sommer
Ole Spital

Niklas Uellendahl
Leon Vosgröne
Marco Westrup







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

 
  Insgesamt waren 102639 Besucher (352682 Hits) auf dieser Seite ! © Bolcelona since 2009 (Alle Rechte vorbehalten)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=